Nach oben

hollandfahrradland.de ist eine Initiative von Landelijk Fietsplatform der offiziellen Organisation für Radwandern in den Niederlanden

Alles zum Thema Fahrradtourismus
in den Niederlanden

Oeverlandroute

Alkmaar - Maastricht

385 km

Oeverlandroute | Uferlandroute

Mit dem Rad am Wasser entlang zu fahren ist eine der schönsten Arten, die flache Landschaft der Niederlande zu entdecken. Vor allem, wenn sich Sonne und Wolken auf einzigartige Weise im Wasser spiegeln. Die weite Sicht von den Deichen über die Landschaft und die Flüsse, die sich durch die Landschaft schlängeln, vermitteln eine ständig wechselnde Perspektive der Umgebung.

Die LF7 Oeverlandroute (Uferlandroute) vereint all dies auf 385 km zwischen Alkmaar und Maastricht. Eine wunderschöne Route für eine mehrtägige Radtour. Sie fahren von der Nordsee und Schoorl bis in die leicht hügelige Landschaft bei Maastricht und kommen am Uigeestermeer, der Zaan, dem IJ, der Amstel, der Vecht, dem Amsterdam-Rheinkanal und dem Merwedekanal vorbei. Danach kreuzt die Route in der Betuwe die großen Flüsse, und man radelt in Braband an den Ufern der Dommel und des Eindhovener Kanals entlang. Zwischen dem 'weißen Städtchen' Thorn und dem belgischen Dorf Kessenich folgt die Route dem niederländischen und belgischen Ufer der Maas und des Albertkanals.

Auch die Verteidigungswerke der Neuen Holländischen Wasserlinie sind Bestandteil dieser Route, mit ihren langen Dämmen, Deichen, Schöpfwerken, Schleusen und alten Forts, die man besichtigen kann. Besondere Orte, an denen Sie Ihre Radtour gut für eine kurze Pause unterbrechen können.